Zur Werkzeugleiste springen

Reingezoomt – Digitaler Kunstraum

Musik, Bildende Kunst, Tanz: so vielfältig wie ein Bronnbacher Jahr ist auch unser Digitaler Kunstraum «reingezoomt».
Am ersten Mittwoch im Monat laden die Bronnbacher um 20 Uhr zur Begegnung mit Künstlern unterschiedlicher Genres per Videokonferenz. Die Teilnehmer kommen dabei nicht nur in den Genuss einer Live-Performance, sondern werden von dem Künstler in seine Welt entführt. Sie haben die Gelegenheit Künstler hautnah zu erleben, mit ihnen zu diskutieren und in ihre Gedankenwelt einzutauchen.
Der “Eintritt” kostet 11 Euro. Das Angebot richtet sich an Bronnbacher, Freunde und Kunstinteressierte. Achtung: Die Teilnehmeranzahl ist limitiert!
Registriert euch hier für den Newsletter, um zukünftig keine Reingezoomt-Veranstaltung mehr zu verpassen.

Wie
Jedes Event ist für 1,5 Stunden angesetzt. Es handelts sich um ein moderiertes Format mit einer Einführung im Rahmen eines Interviews mit dem jeweiligen Künstler, einer Performance und anschließend einem offenen Künstlergespräch.
Wir nutzen den Videokonferenz-Anbieter »Zoom«. Die »Zoom«-App gibt es kostenlos für Smartphone, Tablet oder Computer. Hier muss jeweils die in der Einladung aufgeführte “Meeting-ID” angegeben werden. Mit dem kompletten Link ist alternativ auch eine Teilnahme über einen Internet-Browser möglich.
Weitere Informationen unter https://zoom.us/test . Dort ist auch ein Vorab-Test möglich.
Die Künstler:innen freuen sich, wenn sie uns sehen können. Schalte also gerne die Kamera ein!

Warum:
Durch das virtuelle Format wird an jedem ersten Mittwoch im Monat ein digitaler Kunstraum geschaffen, der im Worlwideweb für einen kurzen Zeitraum aufpoppt. Die räumlichen Grenzen werden aufgehoben und es entsteht eine Interaktion, die die passive Rolle des Zuschauers überwindet und eine einzigartige Begegnung zwischen Künstler und Teilnehmern ermöglicht.

Zur Geschichte:
„Reingezoomt“ ist Anfang April 2020 als Reaktion auf die Veranstaltungs- und Versammlungsverbote durch die COVID-19-Pandemie entstanden. Zu diesem Zeitpunkt war es für Künstler und Kulturschaffende unmöglich Ihrem Beruf nachzugehen. Das Format diente der finanziellen Unterstützung für Künstler/innen und Kulturschaffende.
Dabei setzten wir auf der originären Idee des Bronnbacher Stipendiums dass es Studierenden und Alumnis der Universität Mannheim und des Karlsruher Institut für Technologie (KIT) ermöglicht ein Jahr gemeinsam mit Künstlern aus  Architektur, Bildender Kunst, Musik, Literatur, Tanz und Theater in direkten Austausch zu treten. Mit Reingezoomt haben es sich die Alumnis des Bronnbacher Stipendiums zur Aufgabe gemacht diese Erfahrung weiterzutragen und auch für Andere zugänglich zu machen.

Weitere Informationen findet ihr auf Instagram, im Programmheft oder im Bronnbacher Blog.


Wenn Ihr weitere Informationen braucht, Vorschläge für Künstler teilen wollt, meldet euch bitte bei

Denise Solmaz (@denni) und Christoph Schwerdtle (@christoph)

reingezoomt@bronnbacher-alumni.de


Vergangene Veranstaltungen
22.04.2020:

https://bronnbacher-alumni.de/events/reingezoomt-bei-john-eckhardt/

06.05.2020:
https://bronnbacher-alumni.de/events/reingezoomt-bei-carsten-fock/

20.05.2020:
https://bronnbacher-alumni.de/events/reingezoomt-bei-max-lukas-hundelshausen/

03.06.2020
https://bronnbacher-alumni.de/events/reingezoomt-bei-florian-bilbao/

17.06.2020
https://bronnbacher-alumni.de/events/reingezoomt-bei-leonard-fu/

01.07.2020
https://bronnbacher-alumni.de/events/reingezoomt-bei-georg-winter/